Alle Klassiker

Hier eine kleine Auswahl unserer Klassiker

Lamborghini Countach LP 5000S QV 25 Anniversary

Lamborghini Countach_2.JPG

Er ist das Nachfolgemodell des Lamborghini Miura und wurde durch den Lamborghini Diablo abgelöst.

Der Lamborghini Countach war zusammen mit dem Ferrari 512 Berlinetta Boxer der wichtigste Trendsetter auf dem Sportwagenmarkt der 70er-Jahre.

Ein Prototyp des Lamborghini Countach wurde bereits im März 1973 auf dem Genfer Auto-Salon der Öffentlichkeit präsentiert, direkt nach dem Beginn der Energiekrise. Die letzte Baureihe stellte der von 1988 bis 1990 gebaute Lamborghini Countach 25 Anniversary, ein Jubiläumsmodell zum 25. Bestehungsjahr der 1963 gegründeten Firma Automobili Lamborghini dar. Die Motorleistung wurde nicht erhöht, jedoch fanden Veränderungen an der Karosserie statt. Neben neu gestalteten Heckleuchten und der dazwischen liegenden Blende wurden Schwellerverkleidungen mit Lufteinlässen und ein geänderter Frontspoiler mit seitlichen Lufteinlässen verbaut.

Das gegenständliche Fahrzeug ist neuer als neu und hat wenige Kilometer. Der Anniversary war der letzte in der 16-jährigen Baureihe mit einem 5,2l Motor (die ersten hatten 4l).

Baujahr:

1989

Hubraum:

5167 ccm

Leistung:

335 KW (455 PS)

Höchstgeschwindigkeit:

295 km/h

Beschleunigung:

4,9s (von 0 auf 100)

Stückzahl:

657 (gebaut von 1974 bis 1990)  

Leergewicht:

Zulassung:

1590 kg

Deutschland

 

AnhangGröße
Lamborghini Countach_1.JPG9.74 KB
Lamborghini Countach_3.JPG47.61 KB
Lamborghini Countach_4.JPG34.87 KB
Einzelgenehmigung.doc93.5 KB

BMW 321 Coupe (Eisenach)

BMW 321_1.jpg

Im Januar 1939 wurde der 320 durch den überarbeiteten BMW 321 abgelöst. Er erhielt den unveränderten 2,0 l-R6-Motor des Vorgängers. Die Karosserien fielen um 110 mm breiter aus und die Vorderachse des Typs 326 wurde eingebaut. Ein „Fortschritt“ bestand darin, dass die vorher vorne angeschlagenen Türen nun hinten angeschlagen waren. Diese Selbstmördertüren erleichterten den Einstieg für Fahrer und Passagiere und waren damals modern.

Die Limousine kostete RM 4.800,-- und das Cabriolet RM 5.650,--.

In drei Jahren wurden 3.637 Exemplare gebaut. 1941 wurde die Produktion kriegsbedingt eingestellt. Zwischen 1945 und 1950 wurde das Modell in Eisenach wieder produziert, diesmal als BMW 321/2 unter Leitung der sowjetischen Aktiengesellschaft Awtowelo (–> Automobilwerk Eisenach).

Das gegenständliche Fahrzeug befindet sich in einem extrem guten und neuwertigen Zustand. Das Auto war ein Geburtstagsgeschen der Belegschaft eines bekannten Industriellen. Es wurde jahrelang mit viel Liebe und Geld restauriert.

Gebaut von:

1945 – 1950

Motor:

6 Zylinder / 4 Takt Benzin

45 PS

1.957 ccm

Baujahr:

1949

Farbe:

Schwarz, rot / beige Sitze

 

AnhangGröße
BMW 321_4.jpg361.51 KB
BMW 321_2.jpg97.91 KB
BMW 321_3.jpg101.72 KB
BMW 321_4.jpg97.65 KB
BMW 321_5.jpg108.72 KB
BMW 321_Beschreibung.jpg99.47 KB

Porsche 928 GTS

Porsche 928.jpg

Der Porsche 928 wurde von Porsche
in den Jahren 1977 bis 1995 produziert. Der Wagen mit einem V8-Frontmotor ist
wie die kleineren Typen 924 und 944 in Transaxle-Bauweise gebaut.

Im
Modelljahr 1992 wurde der Porsche 928 GTS vorgestellt, der den S4 und GT ablöste.
Der neue Wagen besaß einen größeren Motor, der aus einem Hubraum von 5397 cm³ eine
Leistung von 350 PS entwickelte.

Neben dem
Motor wurden auch das Fahrwerk und die Bremsanlage überarbeitet und weiter
optimiert. Optisch war der GTS von den Vorgängern S4 und GT durch das verbreiterte
Heck und das durchgehende Leuchtenband zu unterscheiden. Der Heckflügel ist nun
in Wagenfarbe lackiert, die Außenspiegel sind neu geformt. Ebenfalls gehörten
die 17-Zoll-Leichtmetallräder im sogenannten CUP-Design zur Serienausstattung.
Der 928 GTS wurde in dieser Form und Ausstattung nahezu unverändert bis zur
Produktionseinstellung im Jahre 1995 angeboten.

Das
gegenständliche Auto befindet sich in einem ausgezeichneten Zustand. Es wurden
diverse Reparaturen im Wert von € 9.000 durchgeführt. Weiters ist der
orignialle Brief vorhanden und das Serviceheft ist vollständig abgestempelt.

Baujahr:

1992

Motor:

Ausstattung:

V8 Motor

5.397 cm³

349 PS

Schiebedach,
vollelektr. Sitze mit Memory, Automatik, Sperrdiff., Klimaautomatik, ABS,
Turbobremsanlage, Funkfernbedienung für ZV

Farbe:

Nachtblau (Foliert in Sepia-Braun) / Volleder Magenta Violett.

Zulassung:

Deutschland

AnhangGröße
Porsche 928 GTS vorne.jpg80.1 KB
Porsche 928 hinten.jpg109.11 KB
Porsche 928 innen.jpg63.32 KB
Porsche 928 Tacho.jpg50.4 KB

Volvo PV 544 - Buckelvolvo

Volvo PV 544 vorne.jpg

Rennfahrzeug
mit FIA Pass (Anhang K)

Einsitzig
mit Käfig

Straßenzulassung
in Österreich möglich, Deutscher Fahrzeugbrief vorhanden.

Baujahr:

1963

Motor:

4 Zylinder

Ca. 120 PS

1.800 cm³

Farbe:

Rot

Zulassung:

Deutschland

AnhangGröße
Volvo PV 544 seite.jpg99.37 KB
Volvo PV 544 innen.jpg167.19 KB

MG Triple M Midget Magna Magnet Königswelle

MG M-Type.jpg

1930 und 1931 hat dieses Modell bei Le Mans als Super Charge Modell teilgenommen.

Dieses Fahrzeug ist Mille Miglia tauglich.

Die Ära

Die Motorisierung in England war sehr viel weiter fortgeschritten, als auf dem Kontinent. So hatten sich bereits Marktnischen für besonders leistungsstarke kleine Roadster aufgetan. In der Weltwirtschaftskrise trafen diese kleinen Fahrzeuge genau den Publikumsgeschmack. Gerade in diesem Segment war die Marke MG mit dem M-Type besonders gut vertreten. Insgesamt entstanden 3.235 Fahrzeuge dieser Baureihe.

Die Geschichte

Das vorliegende Fahrzeug stammt aus der zweiten Serie mit bereits vorn angeschlagenen Türen und einer erhöhten Leistung. Ausgeliefert wurde das Fahrzeug zuerst in Dublin an einen bekannten Geschäftsmann, der es 5 Jahre nutzt. Anschließend war es bis nach dem Krieg im Besitz eines englischen Offiziers. Der gesamte Lebensweg ist bekannt und ungewöhnlich gut dokumentiert.

Der Zustand

Das Fahrzeug ist technisch und optisch Mitte der neunziger Jahre hervorragend restauriert und präsentiert sich in der offenen Karosserie immer noch makellos. Die Verschleißteile und Einstellungen wurden jüngst in England von einem renomierten Spezialisten ersetzt, bzw. optimiert. Also keinerlei Wartungs- und Reparaturstau! Der M-Type wirkt in der Kombination Außen rot und Innen schwarz sportlich und elegant.

Die Verwendung

27 PS bei dem Gewicht eines heutigen Oberklassemotorades ergeben eine sehr schöne Fahrdynamik. Wenn Sie bei Topspeed 105 kmh offen dem Fahrtwind ausgesetzt sind, dann gelüstet es Sie sicher nicht nach mehr Leistung! Und wenn Sie dann noch auf Rallyes seine gute Strassenlage nutzen und dabei größeren und stärkeren Fahrzeugen den Auspuff zeigen, dann ist Ihnen die Bewunderung anderer Teilnehmer sicher. Fahrspaß pur zu einem vernüftigen Einstiegspreis,kostengünstiger Unterhaltung und wertstabiler Anlage.

Stück:

Bauzeit:

3.235

1929 - 1932

Baujahr:

1930

Motor:

4 Zylinder in Reihe

874 cm³

27 PS

Farbe:

Rot / schwarz

AnhangGröße
MG M-Type hinten.jpg57.73 KB
MG M-Type innen.jpg56.78 KB
MG M-Type Motor.jpg57.12 KB
MG M-Type Seite.jpg43.08 KB

Mercedes Benz Formel 1 Motor

Mercedes Benz Formel 1 Motor seite.jpg

Maßstab:

1:1

Fahrer::

David Coulthard

Mika Häkkinen

Baujahr:

2001

Motor:

10 Zylinder

2.997 ccm

825 PS

AnhangGröße
Mercedes Benz Formel 1 Motor.jpg108.01 KB

V 8 Motor Formel 1

V 8 Motor.jpg

 Maßstab 1 : 4,5

Original Motor Ford Cosworth oder auch Ferrari 328 und Ferrari 348

  • DOHC
  • 80 ccm
  • ca 6 PS
  • E-Starter
  • Glühzündung
  • Wasserpumpe, Wassertank
  • Basisaufbau mit Sprittank

 

AnhangGröße
V 8 Motor 2.jpg50.56 KB
V 8 Motor 3.jpg43.11 KB

Indy Car Motor

Indy Car Motor.jpg

 

Maßstab 1 : 1

  • Mercedes Penske
  • Fahrer: Al Unser jr.
  • 1.029 PS
  • V8
  • 3.500 ccm
  • Höchstgeschwindigkeit 400 km/h
  • BJ 1994

 

AnhangGröße
Indy Car Motor 2.jpg46.46 KB

V 6 DOHC Motor

V 6 Motor.jpg

 

Maßstab 1 : 4,5

Motor vorhanden zum Beispiel in Ferrari Dino 246 und in Fiat Dino

  • E-Starter
  • Glühzündung
  • Wasserpumpe
  • 4 PS

 

AnhangGröße
V 6 Motor 2.jpg44.33 KB

Reihen 4 Zylinder

Reihen 4 Zylinder Motor.jpg

Maßstab 1 : 4,5

vorhanden in vielen Oldtimer Motoren zB MGA, Triumpf TR 4

  • 40 ccm
  • seitengesteuert
  • ca 2,5 PS
  • E-Starter Glühzündung
  • wassergekühlt
AnhangGröße
Reihen 4 Zylinder Motor 2.jpg44.6 KB
Reihen 4 Zylinder Motor 3.jpg43.53 KB