top of page

MERCEDES 220 SEB CABRIOLET

FAKTEN

6 Zylinder

2.195 CCM

120 PS

I 1961 - 1965 I

BAUJAHR

Karl WILFERT

DESIGNER

MOTOR

2.729

STÜCKZAHL

1962

BMWBarockengel-43.jpg

GESCHICHTE

Der Mercedes-Benz 220 SEb Cabriolet gehört zur Baureihe W111, die von 1959 bis 1971 produziert wurde. Die Baureihe W111 umfasste verschiedene Karosserievarianten, darunter Limousinen, Coupés und Cabriolets. Der 220 SEb wurde 1961 eingeführt und war eine Weiterentwicklung des früheren 220 SE (W111).

Das Cabriolet-Modell war besonders beliebt und wurde von Autoliebhabern für sein elegantes Design und seine hochwertige Verarbeitung geschätzt. Mit seiner offenen Dachkonstruktion und den stilvollen Linien bot das Cabriolet ein luxuriöses Fahrerlebnis.

Die Geschichte des Mercedes-Benz 220 SEb Cabriolet spiegelt die elegante Ära der 1960er Jahre und das Streben nach Luxus und Qualität durch die Marke Mercedes-Benz wider.

PERSÖNLICHE GESCHICHTE

Dieser 220 setzte den ersten Schritt für die Gründung von Mercedes Pappas in Österreich.

Angeblich war dies der erste Mercedes, welchen Dimitri Pappas importiert hat und fuhr mit dem Kennzeichen S-82 durch Salzburg. Dieses Kennzeichen ist nach wie vor im Besitz der Familie Pappas und unter diesem wird der parallel angemeldete Mercedes 600 Pullmann gefahren.

Der 220 war danach mehrere Jahre im Besitz der ‚Grazer Wühlmaus‘ Johnny Resch, welcher maßgeblich am Bau zahlreicher Tunnel in Österreich beteiligt war.

bottom of page