top of page

BMW 321

FAKTEN

6 ZYLINDER

1.971 CCM

50 PS

BAUJAHR

MOTOR

GLÄSER

DESIGNER

24

STÜCKZAHL

1938

2 existieren noch

BMW321-5.jpg

GESCHICHTE

Der BMW 321 war ein Automodell, das in den Jahren 1938 bis 1941 und dann erneut nach dem Zweiten Weltkrieg, von 1945 bis 1950, von der Bayerischen Motoren Werke AG (BMW) produziert wurde. Das Fahrzeug war Teil der 300er Serie von BMW und repräsentierte eine Weiterentwicklung der Vorgängermodelle, insbesondere des BMW 320.

  

Der BMW 321 war der Nachfolger des BMW 320 und Teil einer Reihe von Limousinen, die BMW in den späten 1930er Jahren herstellte. Das Design des 321 war eine Weiterentwicklung des Vorgängermodells, aber es gab einige Verbesserungen, die auf das Feedback der Kunden und auf technologische Fortschritte zurückzuführen waren.

Die Produktion des BMW 321 begann 1938, aber mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1939 wurden viele Automobilhersteller in Deutschland auf die Produktion von Kriegsgerät umgestellt. Dies führte dazu, dass die zivile Autoproduktion stark eingeschränkt wurde, und der BMW 321 wurde nur in begrenzten Stückzahlen hergestellt.

 

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Produktion bei BMW wieder aufgenommen, und der BMW 321 erlebte eine kurze Renaissance. Die Produktionszahlen waren jedoch begrenzt, und die wirtschaftlichen Bedingungen in der Nachkriegszeit waren schwierig.

PERSÖNLICHE GESCHICHTE

Es zahlt sich aus ein guter Chef zu sein.
Dieser BMW wurde jahrelang liebevoll von der Belegschaft eines Unternehmers restauriert und eben diesem zu einem runden Geburtstag geschenkt.


Dieser BMW wurde fleißig gefahren, doch weil die Auftragslage so gut war und vor lauter Arbeit keine Zeit für gemütliche Ausfahrten blieb, kam dieser BMW zur Ausstellung in unser Museum.

bottom of page