Ferrari

Die einzige lückenlose Sammlung, der großen
12-Zylinder Ferrari GT2+2 vom 250er (1958) bis 456er (2003)

Ferrari 250 GTE / Serie I - Fgst. 2995 GT

Ferrari - 250 GTE

Der Ferrari 250 GTE ist das erste 2+2 Coupé in de Geschichte von Ferrari. Die Prototypen wurden 1959 gebaut und in Le Mans als Safety Car eingesetzt. Sehr selten da viele dieser Fahrzeug als "Organspender" für die extrem teuren anderen 250-Modelle herhalten mussten, auch für Conversion-Modelle des GTO, SWB, California Spyder usw. Der Wertzuwachs des 250 GTE wird in kompetenten Kreisen als sehr hoch eingestuft.

Lückenlose Geschichte.

  • 1. Besitz: in Nizza
  • 2. Besitz: Pariser Weingutbesitzer
  • 3. Besitz: deutscher Textilindustrieller (Deutscher Fahrzeugbrief).

Das gegenständliche Fahrzeug befindet sich in einem komplett originalen Zustand und war immer in sehr guten Händen (Sammler). Motor aufwendig überholt: Neue Kolben +Büchsen, Kurbelwellenlager, Pläuellager, Dichtsätze und Ventile neu eingeschliffen usw.

Gebaut von:

1960 – 1963

Designer:

Pininfarina

Stück:

398

Motor:

3000 cm³

12 Zylinder (Comombo)

240 PS

Baujahr:

1961

km - Stand

Motor 1.000 (wurde komplett überholt)

Farbe:

silber/blau

Ausstattung:

Borrani mit Zentralverschluss, Overdrive

Wertsteigerung:

JA