Alle Autos in unserem Museum

Stolz präsentieren wir Ihnen unsere große Auswahl an klassischen Autos.

Ferrari 328 GTS

Ferrari 328 GTS

seit 1991 in meinem Besitz von Firma Auto Toy Store in Fort Lauderdale, 1. Auslieferung Salte Lake City, Carlo Costa (Öl-Milliardär), perfektes Auto, toller Fahrspaß;

Alfa Romeo Giulietta Sprint 1300

Alfa Romeo Julietta Sprint

Dieses Auto ist ein Juwel in der Geschichte von Alfa Romeo, da es die wunderschöne Bertone Karosserie hat im Gegensatz zu den einfacheren Pininfarinas. Auf Grund des Leichtgewichtes des Autos und des kurzen Radstandes hat dieser Typ besonders bei Bergrennen fast alle anderen in den Schatten gestellt. Der neue Alfa Brera wurde vom Konzept her dem Giulietta nach empfunden.

Designer:

Bertone

Stück:

3.800

Airstream

Airstream Sovereign

Zehn Meter langer zweiachsiger Kult-Wohnanhänger mit vier Schlafplätzen in gutem Allgemeinzustand, Vollausstattung mit voll funktionsfähiger Klimaanlage, bequeme Polster-Sitzgruppe, 3 Tische (teilweise versenkbar), Stühle mit Echtleder bezogen, Küchenecke mit vierflammigem Gasherd und Backrohr, Dunstabzugshaube, Abwasch, großer Kühlschrank mit Tiefkühlfach mit wahlweisem Strom- oder Gasbetrieb, Schlafbereich, zwei Einzelbetten, ein ausziehbares Doppelbett, begehbarer Kleiderschrank, Sanitärbereich mit Bad und Trethford WC, Warm- und Kaltwasser, Spiegelsch

Maserati Indy 4,2 Vignale

Karin - Triumph Roadster - Jaguar E 037.jpg

Der Maserati Indy ist der Vorgänger von dem Maserati Khamsin und ein äußerst luxuriöser und bequemer Grand Turismo. seine bärenstarke 4,2 Liter V8 Maschine ist unverwüstlich und wurde oft auf Rennstrecken eingesetzt. Designer > Vignale Turin

Das gegenständliche Fahrzeug hatte berühmte Vorbesitzer, der erste Besitzer war Franz Kalal später dann Dr. Matschy in Graz, der seineszeichens 20 Jahre lang der Präsident des österreichischen Maserati Clubs war. Es ist ein perfektes Auto und wurde vor einigen Jahren komplett restauriert.

Gebaut von:

1965 – 1971

Designer:

Ferrari 412

P1012221.JPG

Der 412 war der erste Ferrari mit serienmäßigen ABS. Der Neupreis dieses Fahrzeuges war über dem des Testarossas und somit der teuerste Ferrari in der Verkaufspalette. Dieses Auto ist äußerst luxuriös ausgestattet und bärenstark.

Das gegenständliche Fahrzeug hat 5-Gang Schaltgetriebe und ein Hubschiebedach, wo ab Werk nur 25 Fahrzeuge gebaut wurden. Außerdem ist das 5-Gang Schaltgetriebe im Vergleich zu General Motors 3-Gang Automatik sehr gefragt. Felgen und Reifen sind aus Kostengründen gewechselt worden, es sind aber die original Ferrari-Felgen und TRX-Reifen vorhanden.

Hier klicken für ein Video von Garage Italia

Gebaut von:

1985 - 1989

Designer:

Ferrari 360 Modena Spyder

360 Spider_3.jpg

Sieben Jahre in einem Besitz, einer der gelungensten Ferrari. Der Modena Spider ist sehr gefragt weil er enormen Fahrspaß und Kraft vereinigt. Alle Service sind bei Denzel gemacht worden und mit Rechnungen belegbar. Die Zahnriemen wur-den vor 1.000 km gemacht. 6-Gang Getriebe.

Ferrari 308 GTS Maranello Spezialumbau auf Cabrio

Ferrari 308 GTS

Dieses Auto ist als Vollcabriolet dem serienmäßigen Targa gegenüber durchaus reizvoll weil es Go-Kart ähnliche Fahreigenschaften hat. Es handelt sich hier um das sehr beliebte und gefragte Vergaser Modell im Gegensatz zu den wesentlich schwächeren Einspritzmodellen.

Lancia Flavia Coupé

Lancia Flavia Coupé

Der Flavia Serie II wurde nur sehr kurz in geringer Stückzahl gebaut und ist daher äußerst selten, er war das direkte Vorgängermodell vom Lancia Beta Coupé. Der Motor wurde in Italien überholt und das Fahrzeug befindet sich in einem sehr guten Zustand

MGA MK II Interim (MK I) – Roadster

MG A.JPG

Einer d. wenigen 1. Besitz Autos d. Welt .Seit 1977 in meinem Besitz, 1. Besitzer meine Schwester in San Remo (Italien) – noch original Leder und Soft-Top. 1990 wurde dieser Wagen einer umfassenden Restaurierung unterzogen (Kosten 200.000 ÖS)

Gebaut von:

1955 – 1962

Designer:

Pininfarina

Maserati Mexico 4200

Mexico_2.jpg

1966 gewinnt John Surtees mit einem Cooper-Maserati in Mexico City den letzten Großen Preis der Formel-1-Saison. Aber da heißt dieser dezent-elegante Tourenwagen traditionellen Stils, der den Sebring und den 5000 GTI beerbt, schon längst "Mexico". Mit diesem Modell wollte die etablierte Firma Maserati den teuren Spitzenmodellen aus England wie Aston Martin, Bentley und Jaguar Konkurrenz machen. Er ist ein typischer Gran-Senior Sportwagen mit sehr hohen Fahrleistungen, etwas unauffällig jedoch verspielt und sehr elegant.