Alle Autos in unserem Museum

Stolz präsentieren wir Ihnen unsere große Auswahl an klassischen Autos.

BMW 321 Coupe (Eisenach)

BMW 321_1.jpg

Im Januar 1939 wurde der 320 durch den überarbeiteten BMW 321 abgelöst. Er erhielt den unveränderten 2,0 l-R6-Motor des Vorgängers. Die Karosserien fielen um 110 mm breiter aus und die Vorderachse des Typs 326 wurde eingebaut. Ein „Fortschritt“ bestand darin, dass die vorher vorne angeschlagenen Türen nun hinten angeschlagen waren. Diese Selbstmördertüren erleichterten den Einstieg für Fahrer und Passagiere und waren damals modern.

Die Limousine kostete RM 4.800,-- und das Cabriolet RM 5.650,--.

In drei Jahren wurden 3.637 Exemplare gebaut. 1941 wurde die Produktion kriegsbedingt eingestellt. Zwischen 1945 und 1950 wurde das Modell in Eisenach wieder produziert, diesmal als BMW 321/2 unter Leitung der sowjetischen Aktiengesellschaft Awtowelo (–> Automobilwerk Eisenach).

Das gegenständliche Fahrzeug befindet sich in einem extrem guten und neuwertigen Zustand. Das Auto war ein Geburtstagsgeschen der Belegschaft eines bekannten Industriellen. Es wurde jahrelang mit viel Liebe und Geld restauriert.

Gebaut von:

1945 – 1950

Jaguar E- Type Coupe Serie 2

Jaguar E Serie 2 rot.jpg

Das gegenständliche Fahrzeug befindet sich in einem sehr guten Zustand. Bei diesem Auto wurde ein Ölwechsel vorgenommen, die Bremsflüssigkeit und Zündkerzen ausgetauscht, die Achsen und Gelenke geschmiert und gefettet, neue Bremsbeläge vorne, komplette Edelstahl Auspuffanlage montiert sowie neuer Kupplungszylinder.
Dieses Auto verfügt über einen elektrischen Zusatzlüfter und ist so-mit auch im Stadtverkehr ohne thermische Probleme zu bewegen.

Fiat 850 Spyder Sport S2

Fiat 850 Spyder Sport.jpg

Der Fiat 850 ist eines der seltenen Fiat der vom Designstudio Bertone entworfen wurde und auch komplett von diesem gebaut wurde. Das Faltverdeck aus Stoff kann vollständig unter einer Heckklappe verstaut werden.

Das gegenständliche Fahrzeug befindet sich seit 12 Jahren in einem Besitz. Frame Off Restaurierung mit Originalteilen von einem Fiat Liebhaber. Dieses Auto eignet sich besonders für Damen, die das Leben genießen wollen. Wahrscheinlich der Schönste der Welt / neuer als neu.
Sehr geringer Benzinverbrauch (ca. 7 lt / 100 km)

Mercedes 280 SL Pagode Cabriolet

Mercedes 280 SL Pagode.jpg

Die Pagode ist ein zweisitziges Faltdach-Cabriolet von Mercedes Benz, das im März 1963 auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt wurde. Es sollte gleichzeitig die Typen 190 SL und 300 SL ersetzen. Wegen seines zusätzlich lieferbaren, nach innen gewölbten Hardtops erhielt er den Spitznamen Mercedes Pagode. Er wurde in den Versionen 230 SL (1963–1967), 250 SL (1967) und 280 SL (1968–1971), wahlweise mit Schalt- oder Automatikgetriebe gebaut.

Das gegenständliche Fahrzeug ist ein sehr gepflegtes rostfreies Auto aus Kalifornien. Das Auto befindet sich in Originalzustand auch die Sicken an den Scheinwerfern sind noch vorhanden. Kofferdeckel und Hardtop tragen noch den Erstlack. Das Auto ist ungeschweißt. Die US Scheinwerfer wurden bereits durch Euro-Scheinwerfer ersetzt, die Begrenzungsleuchten entfernt. Der Motor läuft hervorragend, das Getriebe schaltet einwandfrei.

Mercedes 280 SL Pagode

Mercedes 280 SL Pagode.jpg

Die Pagode ist ein zweisitziges Faltdach-Cabriolet von Mercedes Benz, das im März 1963 auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt wurde. Es sollte gleichzeitig die Typen 190 SL und 300 SL ersetzen. Wegen seines zusätzlich lieferbaren, nach innen gewölbten Hardtops erhielt er den Spitznamen Mercedes Pagode. Er wurde in den Versionen 230 SL (1963–1967), 250 SL (1967) und 280 SL (1968–1971), wahlweise mit Schalt- oder Automatikgetriebe gebaut.

Das gegenständliche Fahrzeug befindet sich in einem sehr schönen restaurierten Zustand. Folgende Teile wurden im Laufe der Jahre erneuert: Softtop, Kupplung, Sitze, Türverkleidung, Getriebe überholt, Zylinderkopf überholt, neue Reifen, Hauptbremszylinder, Bremsschläuche, Stoßdämpfer, uvm. Ein Hardtop ist auch für dieses Auto vorhanden.

Ferrari Mondial T Cabriolet

Mondial T.jpg