Alle Autos in unserem Museum

Stolz präsentieren wir Ihnen unsere große Auswahl an klassischen Autos.

Alfa Romeo 2000 Touring Spider

Alfa Romeo.jpg

Touring Milano ist einr der berühmtesten und anerkanntesten Autokarosseure der Welt.

Der 2000 ist der Nachfolger des 1900 von Alfa Romeo und wurde auf dem Turiner Autosalon 1957 erstmals vorgestellt.
Ein Jahr später begann der Verkauf.
Die technischen Daten der Fahrzeuge waren für die damalige Zeit sehr beachtenswert. Die 4-Zylinder Motoren (1975 cm³) verfügten über zwei obenliegende Nockenwellen und zwei Doppelvergaser. Die Leistung betrug 115 PS und die Höchstgeschwindigkeit 175 km/h. Fünfganggetriebe und eine moderne Radaufhängung rundeten das Bild ab.

Der Spider kostete 1958 2,5 Mio. Lire und war verhältnismäßig sehr teuer.

Baujahr:

1959

Maserati Quattroporte Sport GT DuoSelec Limousine

Quattroporte.jpg

Bei der Internationalen Automobil-Ausstellung 2003 wurde ein neuer, nun von Pininfarina gestalteter Quattroporte vorgestellt.

Auf der IAA 2005 wurden zwei weitere Quattroporte vorgestellt, der Executive GT und der Sport GT. Diese Versionen sind Ausstattungspakete, die den Charakter des Autos einerseits in Richtung Luxus (Executive GT), andererseits in Richtung Sportlichkeit (Sport GT) verstärken sollen.

 

Baujahr:

BMW M5 (M5/H) E34

thumbnail.jpg

Der M5 ist ein gepflegtes Langstreckenfahrzeug und ein absolut all-tagstaugliches. Motor u. Gewindefahrwerk(neu) in guten techni-schen u. optischen Zustand.
Das gegenständliche Fahrzeug war in den Händen von berühmten Vorbesitzern: Formel 1 Fahrer Gerhard Berger, Fa. Swarovski,
Angerer Sigi Chefpilot „The Flying Bulls“.

Ausstattung

Bordcomputer, 2 el. Spiegel, Innenspiegel mit Abblendautomatik Lamellen-Selbstsperrdiff. 25 % ABS, elektrische Fensterheber, Vollederausstattung, Sommerbereifung. 80% auf Orig.- 2 teil. BMW-M-Alufelgen (235/45ZR17) Turbinenlook Magnesium, Schiebedach, Servolenkung, Zentralverriegelung, Fahrer/ Beifahrer-Airbag, Diebstahlwarnanlage, ZVR, Sportsitze elektrisch verstellbar mit Sitzheizung, Skisack mit Durchlademöglichkeit, 4 el. Fensterheber , Nebelscheinwerfer, Frontscheibe oben mit Grünkeil - Sonnenschutz, Hi-Fi-Soundsystem. Das eingebaute originale Radiosystem hat sehr gute Boxen.

 

Baujahr:

1989

Mini Challenge R53

Mini Challenge R53.jpg

Seit 2004 gibt es unter der Bezeichnung Mini Challenge eine eigene Rennsportserie für den Mini. Mit ihr will BMW primär Rennsporteinsteiger und Amateurpiloten als Teilnehmer ansprechen. Es dürfen nur Fahrzeuge eines speziell für die Serie entwickelten Modells eingesetzt werden. Veränderungen an den Fahrzeugen sind weitestgehend verboten.

Mercedes-Benz Formel 3 Motor mit Luftmengenmesser

Formel 3 oben.jpg

Meister Motor Hamilton - Baujahr 2005

  • 4 Zylinder
  • 250 PS
  • 2.000 ccm

Formel 1 Red Bull Racing RB 2

Red Bull RB 2.jpg

Red Bull Racing ist ein Formel-1-Rennstall mit Sitz im englischen Milton Keynes, der sich im Besitz des österreichischen Energy-Drink-Herstellers Red Bull befindet. Red Bull Racing ging Ende 2004 aus dem britischen Team Jaguar Racing hervor, das vom Automobilhersteller Ford bei dessen Rückzug aus der Formel 1 verkauft wurde. 2010, im sechsten Jahr seines Bestehens, erreichte das Team erstmals beide WM-Titel - sowohl die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft als auch die Fahrer-Weltmeisterschaft (durch Sebastian Vettel).

 

Getriebe: 7 Gang (Speed Gear Box)

Bremsen: Carbon

Reifen: Michelin

Jaguar E Type Serie 2 Cabriolet

Jaguar E  Type Serie 2.jpg

Dieses Fahrzeug ist der Nachfolger des Serie 1,5 und ist eines der schönsten und zeitlosesten 2-sitzigen Coupés der Welt.
Dieses Auto ist eines der letzten gebauten Serie 2, denn im gleichen Jahr wurde schon mit dem Bau der 12 Zylinder Baureihe - 5,3 Liter Serie 3 begonnen.
Das gegenständliche Auto hat bereits die Heckleuchten von der Se-rie 3.
Einige technische Merkmale des größeren Nachfolgers (S3) hat die-ses Auto bereits eingebaut.
Das Fahrzeug befindet sich in einem sehr gepflegten Originalzu-stand.

Schacht

Schacht.jpg

Das ausgestellte Fahzeug wurde im Herbst 2009 aus Kalifornien importiert. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Fahrzeug bereits ca 60 Jahre in Museen verbracht. Das Auto wrude von uns zur KuK Rally 2010 reaktiviert und hat diese Rally ohne große Probleme absolviert. Das Auto befindet sich in Originalzustand mit Erstlack! Ein derart orignial erhaltenes Fahrzeug ist äußerst selten.

Die Highwheeler waren in Amerika um die Jahrhundertwende sehr beliebt, da durch die großen Holzräder die Wege, die hautpsächlich von Rinderherden benutzt wruden, sehr gut befahrbar waren.
Der Schacht  besitzt bereits einen wassergekühlten 2-Zylinder Boxermotor mit Wasserpumpe.
Der Antrieb erfolgt über einen Reibradantrieb an die Hinterachse.
Die Fa. Schacht war ursprünglich Kutschenhersteller und begann 1904 mit der Produktion von Automobilen. Diesse Autos mit dem Namen Schacht wruden bis 1913 hergestellt.
1913 wurde die Firma in die Schacht Motor Car Company umbenannt, die bis Ende der 30er Jahre LKWs produzierte.

Fiat 124 Volumex

Fiat 124 Volomex Spider.jpg

Der Fiat 124 Sport Spider wurde von 1966 bis 1985 von Fiat und Pininfarina produziert. Auch er wurde 1969 und 1972 überarbeitet, jedoch weit weniger auffällig als das Coupe, und erhielt die neuen Motoren. Von ihm gab es zudem eine Version mit 1756 cm³ und 94 kW unter dem Namenszusatz Abarth.
Von Ende 1982 bis 1985 wurde der Fiat 124 Spider als 124 DS in den Werkhallen von Pininfarina unter der Modellbezeichnung Pininfarina Spider Europa hergestellt und über das Händlernetz der Fiat AG vertrieben. Parallel kamen als Sonderedition 500 von Abarth getunte und einzeln durchnummerierte Spider Volumex mit einem Roots-Kompressor in den Handel. Mit seinen 135 PS war der Volumex stärker als sein „ewiger“ Konkurrent, der Alfa Romeo Spider.

Das gegenständliche Fahrzeug befindet sich in eienem guten Zustand und ist ein 2. Besitz Fahrzeug. Es wurden sämtliche Reparaturen durchgeführt: Zahnriemen neu, Kompressorriemen neu ( vor 200km ) abgedichtet.

Getriebe: Retourgang neu,Bremsen vor 150 km neu belegt, Bremsscheiben hinten neu sowie defekte Bremsleitung ausgewechselt.

Rolls Royce Silver Shadow II

Silver Shadow.JPG

Sehr
schöner gepflegter Silver Shadow II im Originalzustand. Der Benzinantrieb kann
auf den kostengünstigen LPG-Autogasantrieb umgeschaltet werden (Literpreis 50
bis 65 Cent). Der Gastank befindet sich im Kofferraum, der aber immer noch
ausreichend groß ist. Der Gas-Einfüllstutzen befindet sich unsichtbar unter dem
Serien-Tankdeckel. Eine TÜV-Bestätigung für eine H-Nummer incl. des
Autogas-Betriebs liegt vor. Originallack und Originalleder in sehr gutem
Zustand. Matching Numbers. Original-Handbuch sowie kleines und großes
Borgwerkzeug komplett vorhanden. RR-Factory Car Built Records komplett
vorhanden(54 Seiten). Bremsen, Automatikgetriebe und Hydraulik neu. Die
Hinterreifen sind neu.  Die alten englischen und deutschen Reparaturrechnungen
liegen vor. Das Auto befindest sich derzeit im Besitz eines deutschen
Diplomaten, der Vorbesitzer war ein englischer Lord.

Baujahr: