Alle Flugzeuge in unserem Museum

Anbei finden Sie unsere selektive Auswahl an großartigen Flugzeugen.

Alpha Jet Red Bull Modell

Alpha Jet Modell.jpg

Technische Daten:

Spannweite:      720 mm

Länge:                935 mm

Maßstab:             1:13

Corsair Red Bull Modell

Corsair Red Bull Modell.jpg

Technische Daten:

Spannweite:    ca. 1.200 mm

Länge:             970 mm

Maßstab:          1:10,5

Alpha Jet

8.JPG

Soeben ist eine sensationelle neue Attraktion im Manro Classic Museum eingetroffen.

Das Flugzeug Alpha Jet von Dornier ist zwischen
Museum und Wolfgangseer Bundesstraße positioniert, wo ein Gastgarten für
das neue italienische Restaurant „Mille Miglia“ entsteht.

Folgend Links mit technischer Beschreibung:

Flugsimulator Cessna 182

Koppl-20110725-00487.jpg

Dies ist ein Flugsimulator für eine Berufspilotenausbildung für eine Cessna 182.

Riva Boot

Riva Boot.jpg

Modell aus den 70er Jahren.

Maßstab: 1:8

Riva Yacht Aquarama

Riva Modell.jpg

Maßstab: 1:5

Sehr hochwertiges und aufwändiges Modell von Riva am Gardasee aus den 60er Jahren mit zirka 900 Stunden Arbeitszeit.

Weiter Bilder siehe Bildergalerie.

J 79 Düsentriebwerk Starfighter

Getriebe1.preview.jpg

Fotos siehe Bildergalarie.
Das J79-Strahltriebwerkist ein Turbojet-Antrieb von General Electric. Es wurde in den 1950er-Jahrenentwickelt und in mehreren Kampfflugzeugen eingesetzt. Von 1955 bis 1982 wurdenüber 19.000 Exemplare von GE und seinen Lizenznehmern (u. a. MTU inDeutschland) hergestellt und ist damit eines der erfolgreichsten Jet-Triebwerke.
Das J79 ist ein Einwellentriebwerk mit einem 17-stufigenVerdichter, einer dreistufigen Turbine, kombinierter Rohr-Ring-Brennkammer mitzehn Flammrohren und Nachbrenner. Der Verdichter verfügt über verstellbareStatorschaufeln (IGV), was die Reaktionsfähigkeit des Triebwerks beim
Lastwechsel verbessert.
Bekannte Kampfflugzeuge mit dem J79 sind bzw. waren die NorthAmerican A-5, Convair B-58, F-4 Phantom II, F-104 Starfighter sowie dieisraelische I.A.I. Kfir.

 

Länge:                 5.301 m

Dornier Doppelrumpf Modell

Dornier Winkanalmodell 2.jpg

Dies ist ein Prototyp Modell, wir vermuten, dass es dieses Flugzeug in dieser Art nie gegeben hat. Sehr seltenes Modell, wenn nicht sogar das Einzige.

Französisches Phantasiemodell

Modellflieger.JPG

Dieses Modell lässt sich hervorragend fliegen.

Fokker 3D - Roter Baron

Roter Baron_0.jpg

Im Ersten Weltkrieg wurde erstmals in der Geschichte der
Menschheit ein militärischer Konflikt auch in der Luft ausgetragen.
Unter den Kampfflugzeugen jener Zeit stach die unverwechselbare
Silhouette eines leichten, wendigen Dreideckers hervor, den 1917 Anthony Fokker für die Deutsche Luftwaffe entworfen hatte:
die Fokker DrI.
Bewaffnet mit zwei synchronisiert durch den Propellerkreis feuernden MGs vom Typ LMG 08/15 erwies sich die Fokker DrI als starke Maschine. Die schlanke, aerodynamisch günstige Bauweise und ein Neunzylinder-Umlaufmotor Oberursel UR II mit 110 PS verliehen dem Dreidecker außerodentlich gute Steig- und Sturzflugfähigkeiten, die Fliegerasse wie Baron Manfred Freiherr von Richthofen ( Der rote Baron, dessen Groß Neffe wir persönlich kennen) perfekt einzusetzen wussten.